Berliner Therapiebegleithundeteam - zur Startseite

Unsere Absolventen

Mensch Adresse Tier Upgedated bis
Gneuß, Sabine,
Ergotherapeutin
01829 Stadt Wehlen sabitan@arcor.de Golden Retriever Cjarni 2016
Rähmer, Katrin,
Ergotherapeutin
02906 Waldhufen katrin-emma@web.de Labrador-Mix Emma 2016
Klatzek, Ursula,
Lehrerin
03226 Vetschau ursulaklatzek@gmx.de Golden Retriever-Mix Bodo 2016
Brechtmann, Stefanie,
Ergotherapeutin
04316 Leipzig eklaro@web.de Border Collie Lucke 2016
Schelenz, Mandy,
Ergotherapeutin
08412 Werdau schelenzer_4@web.de Labrador Kyra 2016
Annika Jänsch,
Ergotherapeutin
10249 Berlin annika.jaensch@arcor.de Labrador Joschi 2017
Annika Musick,
Studentin (soziale Arbeit)
10315 Berlin annikamusick@yahoo.de Mini Australien Shephard Georg 2017
Frost, Christiane,
Dipl.-Psychologin
10629 Berlin christiane.frost@gmx.de Golden Retriever Spotty 2016
Gallardo, Tania;
Ergotherapeutin
10715 Berlin praxis@ergotherapie-gallardo.de Golden Retriever Nana 2016
Teichfischer, Andreas,
Ergotherapeut
10715 Berlin ergo-teichfischer@gmx.de Golden Retriever Nana 2016
Filges, Nina,
Erzieherin
10717 Berlin n.filges@web.de Golden Retriever Fila 2016
Paul-Beckmann, Susanne,
Dipl.-Sozialarbeiterin
10829 Berlin susanne.paul.beckmann@googlemail.com Mops Siddy 2016
Elend, Michaela,
Erzieherin
10961 Berlin mijema@freenet.de Labrador Lina 2016
Stockmar, Katrin,
Erzieherin
10999 Berlin k.stockmar@gmx.de Boston Terrier Rocket 2016
Lascheid, Thomas,
Logopäde
12105 Berlin t.lascheit@gmx.de Labrador Jerry 2016
Köhler, Lina,
Erziehungswissenschaftlerin
12167 Berlin lina.koehler@arcor.de Golden Retriever Alani 2017
Cornelius, Anne,
Ergotherapeutin
12305 Berlin annecornelius@web.de Neufundländer Anni 2016
Grabowska, Jolanta,
Erzieherin
12349 Berlin j.misiak@gmx.de Labrador Funny 2016
Herberger, Bettina,
Sozialpädagogin
12509 Berlin b.herberger@gmx.de Pudel-Mix Hanna 2016
Gepp, Josephin,
Ergotherapeutin
12683 Berlin josephin.gepp@yahoo.com Golden Retriever Maja 2016
Hammann, Franziska,
Ergotherapeutin
13347 Berlin fhammann@gmx.de Golden-Labrador Retriever Tica 2016
Kraft, Bettina,
Sonderpädagogin
13437 Berlin krafttine@hotmail.com Golden Retriever Ira 2016
Osburg, Heike,
Familienhelferin
13585 Berlin heike.osburg@arcor.de Mischling Timon 2016
Wiedmer, Anne,
Ergotherapeutin
14169 Berlin annewiedmer@googlemail.com Retriever- Mischling Lenny 2016
Gutschmidt, Yvonne,
Heilerziehungspflegerin
14772 Brandenburg yvonne.gutschmidt@arcor.de Labrador Emma 2016
Eichholz, Juliane,
Ergotherapeutin
15230 Frankfurt/Oder samariba@web.de Weimaraner-Mix Friedrich 2016
Schwarzbach, Peter,
Ergotherapeut
15569 Woltersdorf ergotherapie-schwarzbach@arcor.de Golden Retriever Oscar 2016
Lehr, Sarah,
Heilerziehungspflegerin
15711 Königswusterhausen sallysunshine@gmx.net Hütehund-Mix Alice 2017
Lis, Sarah,
Ergotherapeutin
16515 Oranienburg sarah.lis@web.de Magyar Vizsla Lotte 2016
Sayferth, Melanie,
Ergotherapeutin
16868 Bantikow ergo-sayferth@t-online.de Labrador Retriever Nele 2016
Krüger, Claudia,
Ergotherapeutin
17291 Gramzow tweety-sweety@gmx.de Labrador Retriever Kira 2016
Schönekerl, Beatrice,
Ergotherapeutin
38822 Emersleben bestolte@web.de Labrador-Mix Shadow 2016
Holle, Katrin,
Ergotherapeutin
39167 Hohendodeleben katrin.holle@gmx.de Schäferhund-Mix Kaja 2016

Aus den Absolventenarbeiten

Unsere Absolventen! Sie setzen das Gelernte in vielfältigen Situationen um und arbeiten gezielt und bewusst als Therapiebegleithundeteams. Es ist großartig, ihre Erfolge und weitere Entwicklung auch in den auf die Ausbildung folgenden Jahren zu beobachten. Hier ein paar Einblicke in ihre Arbeit.

Auszüge aus den Abschlussarbeiten unserer Absolventen

Psychiatrische Institutsambulanz

Juliane Eichholz (Ergotherapeutin) mit Weimaraner/Vizsla-Mix Friedrich
Juliane Eichholz arbeitet in der psychiatrischen Institutsambulanz des Klinikums Frankfurt/Oder. Friedrich, ihr vierjähriger Weimaraner/Vizsla-Mix, gibt besonders psychisch erkrankten Patienten neue Lebensfreude und Lebensmut. Sie berichtet: „Es reicht schon, mit Hundebegleitung in die Stadt zu gehen bzw. ihn zu streicheln oder ihm neue Tricks beizubringen. Der Hund dankt es mit unverfälschter Zuneigung und zaubert auch auf verschlossene Gesichter ein Lächeln.“
Abschlussflyer von Juliane Eichholz als PDF (1,96 MB)

Kinder und Jugendliche mit massiven Verhaltens- und Schulproblemen

Bettina Kraft (Sonderschulpädagogin) mit Golden-Retriever-Hündin Ira
Bettina Kraft hat zurzeit die Hausleitung einer teilstationären Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit massiven Verhaltens- und Schulproblemen inne. Gemeinsam mit der vierjährigen Ira ist sie in der Tiergestützen Therapie unter dem Titel „Auf leisen Pfoten Grenzen setzen“ unterwegs. Beide zeigen Kindern und Jugendlichen, wie sie in einer Atmosphäre des Vertrauens Zugang zu ihren Stärken und Begabungen finden. Als Therapiebegleithund ist Ira in der Lage, die Kinder zu motivieren – und hat auf sie doch gleichzeitig auch beruhigende Wirkung. Zu den Lernzielen gehört, die Bindungsfähigkeit zu verbessern, Blickkontakt auszuhalten, Frustrationstoleranz und Interaktionsfähigkeit zu steigern und Gefühle zuzulassen.
Abschlussflyer von Bettina Kraft als PDF (2,3 MB)

Einsatz im Seniorenheim

Susanne Paul-Beckmann (Dipl. Sozialarbeiterin) mit Mops “Siddy”
Alle 14 Tage treffen sich in einem Berliner Seniorenheim sechs bis acht Bewohner mit Mops Siddy und der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Susanne Paul-Beckmann. Teils sind die Bewohner auf den Rollstuhl angewiesen oder an Demenz erkrankt. Im Laufe des Nachmittags aber werden Erinnerungen geweckt, Bewegungen ausgeführt, die zuvor unmöglich schienen, und es wird herzlich gelacht. Susanne und Siddy wollen vor allem Lebensfreude schenken, doch sie tragen auch dazu bei, dass die Teilnehmer ihre Körperhaltung und -beweglichkeit verbessern, von Schmerzen abgelenkt werden, ihre Gedächtnisleistung gefördert und Biografiearbeit gemacht wird.
Abschlussflyer von Susanne Paul-Beckmann als PDF (2,11 MB)

Projektarbeit in Kleingruppen, max. 5 Schüler (Förderschwerpunkt “Geistige Entwicklung”)

Jola Grabowska (Erzieherin) mit Labrador-Retriever-Hündin Funny
Jola Grabowska und Funny sind in der Schule am Bienwaldring im Einsatz. Ihr Kleingruppenprojekt „Spielen und Lernen mit dem Hund“ fördert Konzentration, Kommunikation, Grob- und Feinmotorik, stärkt das Selbstwertgefühl, erleichtert psychische Entspannung und das Erlernen und die Akzeptanz von Regeln. Die Kinder lernen und üben, den Hund auf für ihn angenehme Weise zu berühren und zu streicheln, aber auch durch Reifen springen zu lassen oder trotz Sprachproblemen Hörzeichen verständlich zu formulieren.
Abschlussflyer von Jola Grabowska als PDF (196 kB)

“Keine Angst vor dem Hund”

Katrin Stockmar (Pädagogin) mit Boston-Terrier-Rüde Rocket
Katrin Stockmar und Rocket kommen in diesem Projekt sechs Wochen lang jeweils einmal pro Woche in eine Berliner Einrichtung, zum Beispiel in Kitas, Grundschulen oder Kinder- und Jugendeinrichtungen. Schritt für Schritt werden Hundeangst ab- und Einfühlungsvermögen aufgebaut. Mit Rockets Hilfe beschäftigen sich Kinder und Jugendliche, geordnet nach den fünf Sinnen Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken, mit folgenden Fragen: Wie begegne ich einem fremden Hund? Wie gut ist das Gehör eines Hundes? Verstehe ich die Hundesprache? Zum Abschluss gibt es einen gemeinsamen Ausflug.
Flyer von Katrin Stockmar als PDF (4,7 MB)

“Hundeprofi werden im Kindergarten”

Michaela Elend (Integrations-Erzieherin/Heilpädagogin) mit Labrador-Retriever-Hündin Lina
Unter dem Titel „Hundeprofi werden im Kindergarten“ leitet Michaela Elend Kindergruppen mit maximal zehn Teilnehmern an. Bei Projekten oder auch in individueller Einzelarbeit werden Sozialverhalten und Selbstwertgefühl gestärkt. In der Interaktion mit dem Hund übernehmen die Kinder Verantwortung. Sie lernen neues Sachwissen und verbessern ihre Grob- und Feinmotorik. Über die Interaktion mit dem Hund wird die Wahrnehmung gefördert. Die Kinder lernen, Emotionen und Körpersprache zu erkennen und entwickeln Empathie.
Abschlussflyer von Michaela Elend als PDF (2,24 MB)